Samstag, 12. Januar 2013

Lachs mit Feigen(senf) und Camembert auf Toast

Diese Kombination hört sich wirklich komisch an aber ich kann euch sagen - probiert es einfach mal aus.
Auf der Zutatensuche bin ich zwar etwas verrückt geworden - habe aber doch noch alles gefunden  ; )
Es ist auf jeden Fall eine abwechslungsreiche Kleinigkeit.
Naja, probiert es am besten selbst.


Auf diesem Bild seht ihr alles was ihr dafür braucht:

Toastbrot
Lachs
Feigensenf
frische Feigen
Camembert


Die Zubereitung ist echt einfach!
Das Brot toasten und mit dem Lachs belegen.
Diesen dann mit Feigensenf bestreichen und mit in dünne Scheiben geschnittenen Feigen belegen.
Zum Schluss ein paar Camembert-Scheiben drauf und fertig.
Die belegten Toastbrote nun für ca. 5 - 7 Minuten in den Backofen.
Das wars auch schon   : )


Und jetzt: reinbeißen und genießen!


Kommentare:

  1. Die Kombi finde ich wirklich mal anders - spontan wäre ich nur skeptisch, wie der Feigensenf mit dem Lachs harmoniert, denn dass Camembert und Lachs zusammen gehen kann ich mir gut vorstellen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gehen die Geschmäcker wohl auch auseinander. Ich habe nur wenig Feigensenf genommen. Das kann man ja variieren : )

      Löschen
  2. Am besten ist es wenn Ihr den Toast wie oben beschrieben zusammenstellt ohne die Toastscheiben vorher zu toasten und das Ganze dann als Sandwich (also mit "Toast-Deckel")auf dem Grill macht. Erst bei direkter Hitze antoasten und dann noch ein paar Minuten bei indirekter Hitze verschmelzen lassen. Übrigens gibt der Feigensenf durch den enthaltenen Meerrettich einen super Geschmack passend zum Lachs.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...