Samstag, 16. Februar 2013

Dip mit Knoblauch oder getrockneten Tomaten

Mittwochabend ist Serienabend!
Und daran gibt es nichts zu rütteln!!!
Da werden auch keine anderen Termine gemacht
oder Verabredungen getroffen.
Meine Freundin und ich sind da kompromisslos!
Und ab und zu gönnen wir uns da natürlich auch was leckeres!!!


Diese Woche gab es zwei verschiedene Dips und Salzbrezel.
Der einfachste Dip den ich kenne.
Super schnell und spontan zuzubereiten.
Und man kann ihn in verschiedenen Variationen machen.
Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt!!!
Eine dieser Varianten ist der Lachsdip.

Angefangen hat alles aber mit einem Dip mit Gurke, Lauchzwiebeln und Café de Paris Gewürz


es geht natürlich auch ohne Gewürz - aber mit ist einfach besser  ; )

Für 3-4 Personen reicht folgende Menge:

600 g Kräuter Frischkäse
1 Becher Schmand
1/3 Gurke
Lauchzwiebeln
Café de Paris Gewürz
etwas Milch

Den Frischkäse mit dem Schmand glatt rühren.
Die Gurke in kleine Würfel schneiden,
die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden
und unter die Frischkäsemasse rühren.
Mit Café de Paris Gewürz abschmecken.
Wenn es zu dick ist, ein wenig Milch unterrühren.

Das war es auch schon!



Für die Variante mit getrockneter Tomate
Frischkäse und Schmand glatt rühren.
Getrocknete Tomaten pürieren und unter die Masse rühren.
Je nachdem wie intensiv ihr es mögt müsst ihr es mit den Tomaten abschmecken.




Zu den Dips passen sehr gut Salzbrezel oder auch Baguette.
Und sie schmecken super zum Grillen!!!




Das Café de Paris Dip - Gewürz gibt es in einem kleinen spanischen Laden bei mir um die Ecke,
man bekommt es aber sicher auch im Internet.

Kommentare:

  1. Das hört sich lecker an!
    Den mit getrockneten Tomaten werd ich auch mal ausprobieren.
    Bei mir ist Mittwochs auch Serienabend ;-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!
      Ja der Mittwochabend ist heilig ; )

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...