Sonntag, 18. November 2012

Smartie-Cupcakes mit buntem Vanille-Topping

so einige Cupckes habe ich mittlerweile schon gebacken
in vielen Variationen
mit verschiedenen Füllungen und Topping
beim durchsehen der gebackenen Cupcakes dachte ich 
es ist mal an der Zeit für ein buntes Topping

was passt dazu? eine bunte Füllung!
woraus könnte die bestehen? aus Smarties!

bis jetzt habe ich im www noch kein Rezept für Smartie Cupcakes gefunden
ich habe dann das Grundrezept der Apfel-Zimt-Cupcakes genommen
dazu ein paar Smarties und ein buntes Vanille-Topping

Planung - schnell erledigt
Umsetzung - einfach
Ergebnis Topping - sehr zufrieden
Ergebnis Cupcakes - wo sind die Smarties hin???

Aber von vorne - Zutaten für ca. 12 Cupcakes

für die Cupcakes
230 g Butter
120 ml Milch
3 Eier
170 g Mehl
200 g Zucker
20 g Speisestärke
2 TL Backpulver
7 kleine Schachteln Smarties

für das Topping
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
300 ml Milch
75 g Zucker
150 g Butter
200 ml Sahne
Lebensmittelfarbe

Für den Teig die Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit der Milch verrühren.
In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Stärke und Backpulver etwas vermengen. Dann unter langsamem Rühren die Butter-Milch-Mischung dazu geben. Wenn sich alles gut vermischt hat die Eier nacheinander unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Edit: versucht mal die Smarties vorher in Mehl zu mische. Ich habe gehört, dass sie dann nicht nach unten sinken. Ausprobiert habe ich es selber aber noch nicht.
Einige Smarties habe ich mit einem scharfen Messer zerkleinert. Die Smarties dann unter den Teig rühren. 



Die Muffinförmchen zu 2/3 mit dem Teig befüllen und das Ganze bei 180 Grad für 20 - 23 Minuten backen (Holzstäbchenprobe). Die Cupcakes danach abkühlen lassen.

Irgendwie sind sie etwas schief hochgekommen  ; )


Für das Topping den Pudding aus dem Pulver, der Milch und dem Zucker nach Anleitung kochen und abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und die Butter ebenfalls cremig glatt rühren.

Pudding und Butter mitteinander verrühren und dann vorsichtig die Sahne unterheben.

Jetzt kommen wir zu dem dreifarbigen Topping. Wie bekommt man drei verschieden farbige Massen so in den Spritzbeutel, dass sie gleimäßig auf die Cupcakes kommen?
Meine Lösung: Frischhaltefolie!

Zuerst habe ich das Vanille-Topping gleichmäßig auf drei Schüsseln verteilt und in drei verschiedenen Farben gefärbt.


Für jede Farbe nun ein breites Stück Frischhaltefolie auslegen, das Topping in einer Linie daraufgeben und einrollen. Die drei enstandenen Rollen aufeinander legen und nochmal in Frischhaltefolie einrollen.


Die Rollen in den Spritzbeutel mit großer Tülle stecken und dann kann verziert werden. 
Dafür dass ich es das erste Mal auf diese Weise gemacht habe bin ich von dem Ergebnis echt begeistert!


Die Freude war also groß, als ich mit der Dekoration fertig war! 
Hier ein paar Bilder der fertigen Cupcakes:





Als ich einen Cupcakes angeschnitten habe, dachte ich, dass mich ein Teig mit bunten "Punkten" erwatet.
ABER das war wohl nichts... 
Die Smarties sind leider auf den Boden gesackt. 
Naja, schmecken tun sie trotzdem   : )


Beim nächsten Mal werde ich es anders versuchen -  
bis die Smarties im Teig bleiben   : D

So nun muss ich nochmal reinbeißen und genießen!!!

Kommentare:

  1. das rezept werde ich auch Mal ausprobieren...Vielen Dank!dieser blog ist richtig cool

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Ich würde mich über ein Feedback freuen : )

      Löschen
  3. Ich muss ehrlich sagen, ich bin etwas entäuscht von dem Rezept.
    Ich habe die doppelte Menge gemacht und hatte am Ende 3 1/2 Muffinbleche. Und das Topping war leider auch nicht so gut. Ich fand es durch die Schlagsahne einfach zu weich. Aber vom Geschmack kann ich nix sagen. Waren trotz allem lecker. Sind sehr süß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist natürlich nicht so schön. Das könnte aber daran liegen, dass die Muffinbleche unterschiedlich groß sind. Ich habe eins mit etwas größeren Mulden und eins mit kleineren.
      Dass das Topping so weich war hatte ich komischerweise nicht. Ich war total begeistert davon weil es sich so gut auf die Muffins spritzen ließ. Vielleicht das nächste Mal das Topping für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, dann ist es etwas härter.
      Ich hoffe, dass sie trotzdem in Ordnung waren.
      Lieben Gruß Christin

      Löschen
  4. Ich hab mal gehört, dass man die smartis oder generell schokodrops bevor man sie in den teig gibt, kurz mit mehl vermischt, damit sie nicht auf den boden sinken.. :)

    AntwortenLöschen
  5. Was bedeutet kleine Schachteln Smarties?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt doch diese großen Beutel in denen dann viele kleine Smartie Schachteln drin sind. Gibt es zB bei Lidl. Lieben Gruß

      Löschen
  6. Ich hab die Cupcakes einfach ohne die smarties gemacht.... War auch super!!! Dankeschön! Die haben meinen geburtstag gerettet:)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...