Freitag, 2. November 2012

Apfel-Zimt-Cupcakes mit Mascarpone-Topping

Herbst-Zeit ist Apfel-Zeit!!! Und deshalb mussten unbedingt Apfel-Cupcakes her! Ein tolles Rezept habe ich gefunden, weiß aber leider nicht mehr von welchem Blog das war... es ist von Dani von flowers on my plate.

Das Rezept habe ich abgeändert und ich muss sagen, die Cupcakes sind sooo fluffig und luftig geworden und die Apfelfüllung macht sich richtig gut dazu!



Zutaten (für ca. 12 Cupcakes)

für die Cupcakes
230 g Butter
120 ml Milch
3 Eier
2 TL Vanilleextract
170 g Mehl
200 g Zucker
20 g Speisestärke
2 TL Backpulver

für die Füllung
500 g Äpfel
2,5 EL Vollrohrzucker
30 g Butter
1 TL Zimt
1/2 EL Speisestärke und 1 EL kaltes Wasser

für das Topping
400 g Mascarpone
300 ml Sahne
30 g Puderzucker
1 TL Zimt (oder etwas mehr, je nach Geschmack)

Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit der Milch verrühren.
Die Eier mit dem Vanilleextract verquirlen.

In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Kartoffelstärke und Backpulver etwas vermengen. Dann unter langsamem Rühren die Butter-Milch-Mischung dazu geben. Wenn sich alles gut vermischt hat die Eier in 3 Schritten unterrühren. Der Teig ist jetzt schön glatt.

Die Muffinförmchen zu 2/3 mit dem Teig befüllen und das Ganze bei 180 Grad für 20 - 23 Minuten backen (Holzstäbchenprobe). Die Cupcakes danach abkühlen lassen.

Während die Cupcakes backen entweder schonmal die Küche etwas aufräumen  : P  oder mit der Apfelfüllung beginnen.
Dafür die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf die Butter schmelzen und Apfelstücke, Zucker und Zimt dazu geben. Diese Mischung etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Speisestärke mit dem Wasser vermischen, in den Topf geben und die Apfelmasse nochmal aufkochen bis sie andickt.


Für das Topping Mascarpone mit dem Zimt glatt rühren. Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und unter die Mascarpone heben. Das Topping eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind den Deckel etwa 2-3 cm tief und 3 cm breit (je nach dem wie breit die Cupcakes sind) mit einem scharfen Messer ausschneiden.


Den Keil vom Deckel grade abschneiden, damit auch Platz für die Füllung ist.
Die entstandenen Löcher mit der Apfelmischung füllen und den Deckel wieder rauf setzten und etwas andrücken.


Zu guter Letzt die Cupcakes mit der Mascarponecreme verzieren und mit etwas Zimt bestäuben.


uuuuund Reinbeißen und Genießen  : )

Kommentare:

  1. Apfel mit Zimt geht immer! Die Idee mit dem Mascarpone-Topping ist toll!

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christin,

    die sehen lecker aus und ich glaube, das Rezept für Cupcakes + Füllung ist von mir ;)
    http://flowersonmyplate.de/apfel-zimt-karamell-cupcakes/

    LG, Dani

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...