Dienstag, 11. September 2012

Cake Pops - erster Versuch

Ich habe mich getraut - meine ersten Cake Pops
und es war nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt habe   : D




für ca. 30 Cake Pops

für den Kuchen:

180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
200 g Zucker
115 g Butter
2 Eier
1 TL Vanille Aroma
120 ml Milch
1 EL Kakaopulver

für das Frosting:

85 g Butter
150 g Zucker
etwas Kakao
1-2 TL Milch

und ca. 300 g Kuvertüre

Die Butter mit dem Salz, Zucker und Vanille Aroma verrühren, die Eier nach und nach dazugeben und auch die Milch unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen und unter den Teig rühren.
Den fertigen Teig in eine gefettete Kuchenform geben und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen (Holzstäbchenprobe) und den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen in Stücke schneiden und zerbröseln (harte oder verbrannte Teigstücke nicht verwenden).


Für das Frosting alle Zutaten vermischen.
Jetzt das Frosting mit den Kuchenkrümeln vermischen und die Masse kurz kalt stellen.
Die Kuchenmischung mit feuchten Händen zu 4 cm großen Kugeln formen und eine Stunde kalt stellen.


Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.


Mit den Lollistielen ein Loch in die Teigkugel drücken, den Stiel in die Kuvertüre dippen und die Teigkugeln aufspießen. Die Kuvertüre kurz hart werden lassen.

 
Dann den Cake Pop in die Kuvertüre tauchen und beim Herausziehen vorsichtig hin und her drehen damit die Überschüssige Kuvertüre abtropfen kann.

Zuckerstreusel über die Cake Pops streuen und sie zum trocknen in den Kühlschrank stellen.

 




Kommentare:

  1. Also, die sehen auf jeden Fall super lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke schön, für den ersten Versuch sind sie ganz gut geworden :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...